10 Gedanken zu „Wer ich war, wer ich heute bin und meine Vision

  • Wow, toller Blog! Ich drück dir ganz fest die Daumen und bin mir sicher, dass du es schaffen wirst! Werde definitiv öfters hier rein schauen… 😉 Liebe Grüße aus Berlin, deine Ex-Klassenkameradin Antonia 😛

    • Hey Antonia 😀 freut mich von dir zu hören und danke für die netten Worte! Schön das dir der Blog gefällt, dann war es die Mühe schon mal wert. Ganz liebe Grüße zurück nach Berlin 😉

  • Hey Andi!
    Könnte den Post noch 10 mal lesen, finde ihn immer wieder total klasse!
    Habe heute morgen einer bekannten deinen Blog geschickt. Sie meint “verrückt was es für Menschen gibt”
    Ob das nun gut oder schlecht ist konnte ich noch nicht erfragen 😀
    Machs Gut!
    Madeline

  • Wow, was für ein bisheriger Lebensweg. Man liest viel im Internet über aus dem Hamsterrad-Flüchtende, System-Aussteiger und Ähnliches. Oft denk ich mir bei den stereotypisch Absolventen von Elite-Universitäten wahlweise BWL-Studenten oder beides, denen der überbezahlte 9-5 Job auf den Geist geht: Wat willst du mir über Sinnfindung erzählen. Und spätestens ein Jahr später glänzen sie mit überteuerten Online-Produkten, in denen sie anderen zeigen, wie man bloggt. Wertschöpfung Adé.
    Neugierig bei dir wurde ich, als ich bei FB las, dass du dir ein passives Einkommen ermöglichen möchtest, um die Freiheit zu haben anderen Menschen über Non-Profit Organisation zu helfen. Las ich bisher nie bei irgendwem anders in dieser Weise. Oder dass du den Standpunkt teilst, dass Digitale Nomaden die Verpflichtung hätten an anderen Orten soziales Engagement zu zeigen. Das überraschte mich positiv.
    Bin gespannt, was du zu erzählen hast und wie sich der Blog hier weiterentwickelt.

    Bis bald, Yasemin aka Weltenbewegerin

    • Hallo liebe Yasemin! Danke für deinen netten Kommentar. Freut mich sehr zu hören, dass du meine Vision gut findest.
      Ich bin selbst gespannt, wie sich das alles entwickeln wird. Wie du bestimmt gelesen hast, ist meine momentane Lage denkbar ungünstig um direkt mit meinen Herzensprojekten durchzustarten. Leider muss ich vordergründig erstmal ans Geld verdienen denken, so schwer es mir auch fällt.

      Bis bald! LG Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du möchtest mich bei meinen Projekten unterstützen?

Dann hilf mir mit einem Like auf Facebook!schliessen
oeffnen